The legal film download to own DVD since 2005
RatingRatingRatingRatingRating
Calamity Jane - Briefe an ihre Tochter (2001)

Calamity Jane, eigentlich Martha Jane Cannary, verdankt ihren Namen den vielen "Kalamitaeten", in die sie sich verstrickt. In ihrem relativ kurzen Leben (1852-1903) schockiert sie die buergerliche Gesellschaft durch ihr ausgefallenes, "unweibliches" Betragen und erlangt Beruehmtheit durch ihren wild...
RatingRatingRatingRatingRating
Calamity Jane - Letters to her daughter (1981)

Calamity Jane, her name Stands for a myth. It provokes memories of the Old West, showing her as a beautiful, bold and somewhat of a loose woman.
 
But mainly she was seen in relationship to Bill Hickok (Wild Bill) one of the most famous gunmen of the Old West , her companion and father of her dau...
RatingRatingRatingRatingRating
Calamity Jane : Lettres a sa fille (2001)

En cette première heure de la Journée internationale des femmes, portrait d'une cowgirl hors du commun.
 
Figure mythique du western, Calamity Jane (Martha Jane Cannary, 1852-1903) a réellement existé. On connaît d'elle ses superbes "lettres à sa fille", où elle raconte sans détour la vie...
RatingRatingRatingRatingRating
Quai de Valmy (1979)

Das Portrait eines vom Abbruch bedrohten Viertels von Paris.
 
Viele der alten Quartiers von Paris sind saniert worden. Wo frueher kleine Geschaefte, Handwerksbetriebe und Bars standen, werben heute Banken und Versicherungen. Nicht nur die Architektur aendert sich, sondern auch das Bild der Mensc...
RatingRatingRatingRatingRating
Das Aquarium (1985)

Der Film spielt in einem Hotelzimmer. In dem Zimmer befinden sich zwei Personen - Mann und Frau. Die Personen bewegen sich aufeinander zu und entfernen sich voneinander, ohne sich naeherzukommen.
 
Die Kamera arbeitet so, dass sie zum einen den subjektiven Blick der betreffenden Person einnimmt, ...
RatingRatingRatingRatingRating
Hautfilm (1991)

Eine Filmreflexion ueber Haut, ueber deren Gefuehle, Bedeutung, Assoziationen.
 
Renate Haertl - Wettbewerb Oberhausen, Festival Mannheim etc.
RatingRatingRatingRatingRating
Veraendern kann man eigentlich wenig (1980)

Dokumentarfilm zur Situation freier bildender Kuenstler.
 
Die Idee, einen Film, ueber die Berufssituation von bildenden Kuenstlern zu machen, ist schon einige Jahre alt.
 
Wir sind von persoenlichen Erfahrungen ausgegangen - so habe ich von 1971 bis 1975 in der Klasse Sonderborg an der Kunsta...
RatingRatingRatingRatingRating
Magische Transparenz (1989)

Eine mobile Ueberdachung fuer die Arena in Nimes - Architekturfilm.
 
Langzeitprojekt eines Architekturprojekts. Finn Geipel, Stuttgarter Architekt und Nicolas Michelin, Paris (beide wohnhaft in Paris) entwarfen die Idee, bzw. Realiserung einer Ueberdachung fuer die Arena in Nimes, damit auch im ...
RatingRatingRatingRatingRating
Schweigen macht tot (1986)

Der Film zeigt die Erarbeitung eines Theaterstueckes zum Thema Sexuellen Kindesmissbrauches. Er bleibt bei den "Agierenden", deren Schmerz und Schwierigkeit, dieses Thema zu "spielen" gezeigt werden. Das Stueck bezieht sich auf einen authentischen Fall.
 
Der Film von Renate Haertl wurde auf der ...
RatingRatingRatingRatingRating
Erinnerungen an eine Reise ( Bengalen ) (1979)

Der Film beschreibt verschiedene Landschaften in Bengalen, zu verschiedenen Zeiten, die Menschen dort, ihre Feste, ihre Lieder, ihre Musik.
 
Unter schwierigen Drehbedingungen konnte dieser Film entstehen. Schwierig deshalb, weil es professionellen auslaendischen Filmteams fast unmoeglich gemacht...
Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH