The legal film download to own DVD since 2005
RatingRatingRatingRatingRating
Schwarze Aussichten fuer den weissen Storch (1984)

Der Tierfilmer Otto Hahn hat den Weissstorch in sieben Laendern mit der Kamera beobachtet: in Deutschland, Oesterreich, Algerien, Marokko, Frankreich, in der Tuerkei und der Schweiz. Dabei stellte er fest, dass die Welt fuer den Storch laengst nicht mehr in Ordnung ist.


Stichworte aus dem Inhal...
RatingRatingRatingRatingRating
Harte Zeiten - Voegel im Winter (1988)

Der Winter bietet gute Gelegenheit, an den Futterplaetzen Vögel zu beobachten, die die kalte Jahreszeit in der Brutheimat verbringen oder solche, die aus nordischen Laendern bei uns ueberwintern. Otto Hahn hat sie in zwei strengen Wintern mit der Kamera beobachtet. Nicht alle Vogelarten koennen das...
RatingRatingRatingRatingRating
So sah man sie noch nie – Wildschweine in freier Wildbahn (1983)

Fuenf Jahre lang durchstreifte Otto Hahn die Laubwaelder Sueddeutschlands, bis er die Lebensgewohnheiten und die Biologie der Wildschweine im Film festhalten konnte, und legte dabei 25.000 km mit dem Fahrzeug zurueck. Er konnte nur in Gebieten filmen, in denen die Schwarzkittel seit Jahren nicht bej...
RatingRatingRatingRatingRating
Das suesse Leben – kein Honiglecken - 4 Bienenjahre (1989)

In seiner Dokumentation „Das suesse Leben – kein Honiglecken“ hat Tierfilmer Otto Hahn auch den Hochzeitsflug der Bienenkoenigin und die Paarung mit mehreren Drohnen, die im Flug in grosser Hoehe stattfindet, mit viel technischem Aufwand festgehalten. Mit Zeitlupe und Makroaufnahmen hat er vie...
RatingRatingRatingRatingRating
Wo die Erde Feuer speit, Teil 1 - Island und Lanzarot (1987)

In zwei Filmen informiert Otto Hahn ueber dramatische Vulkanausbrueche und die Grundlagen des Vulkanismus. Seine Aufnahmen entstanden in einem Zeitraum von 20 Jahren an verschiedenen Drehorten in Europa. Fuer die faszinierenden Aufnahmen von feuerspeienden Vulkanen gerieten er und seine Begleiter of...
RatingRatingRatingRatingRating
Wo die Erde Feuer speit, Teil 2 - Italienische Vulkane (1987)

In zwei Filmen informiert Otto Hahn ueber dramatische Vulkanausbrueche und die Grundlagen des Vulkanismus. Seine Aufnahmen entstanden in einem Zeitraum von 20 Jahren an verschiedenen Drehorten in Europa. Fuer die faszinierenden Aufnahmen von feuerspeienden Vulkanen gerieten er und seine Begleiter of...
RatingRatingRatingRatingRating
Finken und Meisen naeher betrachtet (1985)

Otto Hahn hat diesen interessanten Film in einem Zeitraum von mehreren Jahren gedreht. Zu den im Film gezeigten Finken zaehlen: Buchfink, Bergfink, Distelfink, Gimpel, Zeisig, Kernbeisser, Fichtenkreuzschnabel… und zu den Meisen: Kohlmeise, Blaumeise, Tannenmeise, Weidenmeise, Haubenmeise…

M...
RatingRatingRatingRatingRating
Es schreit zum Himmel: Kein Landeplatz fuer Kraniche (1989)

Die Dreharbeiten zu diesem Film erstreckten sich ueber einen Zeitraum von fuenf Jahren. Gedreht wurde am schwedischen Rastplatz Hornborga See, in schwedischen Brutgebieten, auf der Insel Ruegen und im spanischen Rast- und Ueberwinterungsgebiet an der Laguna de Gallocanta, das in 1.000 m Hoehe liegt....
RatingRatingRatingRatingRating
Keine Zukunft fuer das Rebhuhn ? (1991)

Das auf Feldfluren und Brachflaechen beheimatete Rebhuhn hat in unserer heutigen Agrarsteppe keine Ueberlebenschance. Die Intensivierung der Landwirtschaft bewirkte eine tiefgreifende Veraenderung der Kulturlandschaft.

Der Lebensraum dieses nuetzlichen Charaktervogels unserer Feldflur wurde dabe...
RatingRatingRatingRatingRating
Wenn die Igel in der Abendstunde ..... (1985)

Obwohl Igel haeufig in menschlicher Naehe anzutreffen sind, weiss man verhaeltnismaessig wenig ueber seine Lebensweise. Deshalb beschloss Otto Hahn, die Strapazen einer mehrjaehrigen naechtlichen Beobachtung auf sich zu nehmen. In rund 5.000 Stunden naechtlicher Arbeit belichtete er etwa 5 km 16-mm-...
RatingRatingRatingRatingRating
Notruf aus der Arche - Saeugetiere in Gefahr (1987)

Dreiteilige Filmreihe von Otto Hahn, 1987, 3 x 29 Min.

In diesem alarmierenden Report stehen bei uns ausgerottete Saeugetiere wie Braunbaer, Wolf, Elch und Wisent ebenso im Mittelpunkt wie letzte Moeglichkeiten zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Tierarten.

Mit spektakulaeren Aufnahmen v...
RatingRatingRatingRatingRating
Notruf aus der Arche - Voegel in Gefahr (1987)

Dreiteilige Filmreihe von Otto Hahn, 1987, 3 x 29 Min.

In diesem alarmierenden Report stehen bei uns ausgerottete Saeugetiere wie Braunbaer, Wolf, Elch und Wisent ebenso im Mittelpunkt wie letzte Moeglichkeiten zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Tierarten. Mit spektakulaeren Aufnahmen vermi...
RatingRatingRatingRatingRating
Notruf aus der Arche - Insekten in Gefahr (1987)

Dreiteilige Filmreihe von Otto Hahn, 1987, 3 x 29 Min.

In diesem alarmierenden Report stehen bei uns ausgerottete Saeugetiere wie Braunbaer, Wolf, Elch und Wisent ebenso im Mittelpunkt wie letzte Moeglichkeiten zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Tierarten. Mit spektakulaeren Aufnahmen vermi...
RatingRatingRatingRatingRating
Vom Wildstorch zum Hausstorch – ein Storch erzaehlt (1974)

Das ist die fast unglaubliche Geschichte eines Storchenkuekens, das als Nesthaekchen von seiner Mutter aus dem Nest geworfen wurde. Otto Hahn, der das zufaellig vom Kirchturm in Rust am Neusiedler See aus filmte, rettete das Stoerchlein und brachte es mit nach Deutschland.

Es wurde in seine Fami...
RatingRatingRatingRatingRating
Wagner, ein aussterbender Beruf – DAS WAGENRAD (1964)

Das Rad, eine Erfindung der Sumerer, ist die Grundlage unserer heutigen Technik.
Heute gibt es nur noch wenige Spezialisten, die die Faehigkeit haben, ein hoelzernes Wagenrad zu fertigen.

Otto Hahn filmte im Jahr 1964 einen Wagnermeister, der diese Kunst noch beherrschte und innerhalb von 10 St...
RatingRatingRatingRatingRating
Dampfzug Nuertingen-Neuffen (1980)

Otto Hahn filmte 1980 eine Sonderfahrt des historischen Dampfzuges zwischen Nuertingen und Neuffen, dem sogenannten Neuffener Tal.

Diese Museumsbahn verkehrte erstmals im Juni 1900. Man nannte sie frueher auch Taelesbahn oder Sofazuegle.
RatingRatingRatingRatingRating
Mord am Morgen (1968)

Diesen Kurzkrimi drehte Otto Hahn im Jahr 1968 an der Bahnstrecke Noerdlingen-Muenchen.

Als Jungfilmer erhielt er im Jahr 1970 vom Bund Deutscher Filmamateure in Berlin fuer seinen Film „Mord am Morgen“ den ersten Preis. Dabei wurde der NDR auf ihn aufmerksam und strahlte den preisgekroenten ...
RatingRatingRatingRatingRating
Gaukler, Schlangen und Kamele – Marokko (1970)

Marrakesch, Mitte Februar 1970, 30 °C im Schatten.

Auf dem Djemaa el Fna, dem zentralen Marktplatz von Marrakesch, filmt Otto Hahn das taegliche bunte Treiben am spaeten Nachmittag, ein orientalisches Spektakel mit Gauklern, Schlangenbeschwoerern, Artisten, Geschichten-Erzaehlern, Koranvorleser...
RatingRatingRatingRatingRating
Intermezzo in Farbe - Kunstmaler Erich Tonkel (1975)

Otto Hahn schaut dem ehemaligen Muenchener Kunstmaler Erich Tonkel mit der Kamera ueber die Schulter.

Tonkel malt eine orientalische Stadt und eine Pariser Strassenszene. Er skizziert und grundiert lediglich mit dem Pinsel. Danach greift er zur Spachtel und traegt damit in gekonnter Technik die ...
RatingRatingRatingRatingRating
Laendliches Intermezzo – ein Film mit Stofftieren (1975)

In diesem Film spielen Stofftiere die Hauptrolle.

Im laendlichen Milieu des Phantasiedorfs Altweiler filmt Otto Hahn die „Einwohner“ bei der taeglichen Arbeit und beim abendlichen Vergnuegen: Man faehrt Stroh in die Scheune, Langholz ins Dorf, man waescht das Schaf am Brunnen, man mahlt und ...
RatingRatingRatingRatingRating
Schmetterlinge – wo sind sie geblieben ? (1984)

Schmetterlinge brauchen sowohl artspezifische Lebensraeume als auch artspezifische Futterpflanzen für ihre Raupen.

Weil aber viele Lebensraeume durch Siedlungs-, Strassen- und Industriebau zerstoert oder durch die moderne Landwirtschaft veraendert wurden, und man durch den Einsatz von Jauche, In...
RatingRatingRatingRatingRating
Voegel naeher betrachtet - Im Ried und am Wasser (1983)

Voegel sind an ganz bestimmte Lebensraeume gebunden. Das sehr selten gewordene Braunkehlchen bevorzugt feuchte, sumpfige Wiesen, wo es am Boden bruetet. Die Jungen haben nur eine Ueberlebens-Chance, wenn waehrend der Brut und Aufzucht die Wiesen nicht gemaeht werden, d. h. das Braunkehlchen kann nur...
RatingRatingRatingRatingRating
Voegel naeher betrachtet – Kohlmeise und andere (1983)

Meisen sind die bekanntesten Gartenvoegel. Otto Hahn hat diese Hoehlenbrueter naeher betrachtet und in wunderschoenen Grossaufnahmen im Film dokumentiert. Er zeigt die Blaumeise bei der Auswahl eines Nistkastens, beim Ausraeumen des alten Nistmaterials aus der Bruthoehle und beim Nestbau. Mittels Li...
RatingRatingRatingRatingRating
Am Hochzeitsplatz der Kraniche (1983)

Otto Hahn hat die europaeischen Kraniche am schwedischen Rastplatz Hornborga See mit der Kamera beobachtet.

Mitte April kommen die europaeischen Kraniche aus ihren suedlichen Ueberwinterungsgebieten zu Tausenden in ihre schwedische Brutheimat. Dort rasten sie im Bereich des Hornborga Sees, ehe s...
RatingRatingRatingRatingRating
Drei Braunbären vor der Hoehle und im Wasser (2013)

Otto Hahn beobachtet Braunbaeren im Bayerischen Wald, zunaechst vor ihrer Hoehle, dann im Wasser. Dort baden, schwimmen, ohrfeigen und balgen sie sich.

Immer wieder fischen sie aus dem Waldteich Gegenstaende, spielen damit oder streiten sich spielerisch darum. Dazwischen gibt es ausgedehnte Ring...
RatingRatingRatingRatingRating
Serenata Romanzetta (2012)

Mit Serenata Romanzetta stellt sich ein Ensemble vor, in dessen Zentrum die Pflege der Salonmusik steht. In diesem Film tritt es in der „Pariser Besetzung“ auf:

zwei Violinen, Cello, Kontrabass, Klavier. Das Ensemble formiert sich um seinen kuenstlerischen Leiter, Geiger und Dirigenten des ...
Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH