The legal film download to own DVD since 2005

Harun Farocki : Die Bewerbung (1997) RatingRatingRatingRatingRating

Harun Farocki : Die Bewerbung
Im Sommer 1996 filmten wir Bewerbungs-Uebungen, Kurse, in denen man lernt, wie man sich fuer eine Anstellung bewerben soll. Wir filmten Langzeitarbeitslose, denen die Wohlfahrtsbehoerde die Teilnahme an einem solchen Kurs aufgedrueckt hatte und wir filmten Manager mit einem Zweihunderttausendmarks - Jahresgehalt, die sich einen Privat-Coach leisteten so wie einmal die freien Buerger Athens von einem Haussklaven in Rhetorik unterwiesen worden sind.

Schulabgaenger, Studierte, Umgeschulte, Langzeitarbeitslose, ehemalige Drogenabhaengige und Mittelmanager, sie alle sollen lernen, sich selbst anzubieten und zu veraeussern, wofuer es den Begriff Self-Managment gibt. Das Selbst ist vielleicht nur ein metaphysischer Haken, an den die soziale Identität gehaengt ist. Im Bewerbungsgespraech soll der ganze Mensch erscheinen, nicht nur seine messbare Eignung, die auf Papieren vorausgeschickt  wird. Der ganze Mensch fuehlt sich angenommen oder verworfen.

Es war Kafka, der die Aufnahme in ein Arbeitsverhaeltnis wie den Eintritt in Gottes Reich darstellte und auch, dass der Weg zu dem einen wie dem anderen ungewiss ist. Mit der groessten Unterwuerfigkeit wird heute ueber eine Arbeitsstellung geredet, ohne dass dies eine Verheissung waere. Wie die Verlobung auf den Tag der Hochzeit und die Adventszeit auf Christi Geburtstag sind die Bewerbungsuebungen auch zur Einstimmung auf die grosse Stunde gedacht.

Ein wichtiger Augenblick ist schnell um und es gilt, ihn in Vorwegnahme zu verlaengern, die Empfindungen von Hoffnung und Furcht zur Bluete treiben. Wir trafen eine Kursteilnehmerin, die schon ein halbes Dutzend solcher Kurse mitgemacht hat. Sie wird wohl nie eine Arbeit finden, wenn man sie nicht solche Kurse leiten laesst. (Harun Farocki)
 
Regie, Buch: Harun Farocki
Kamera: Ingo Kratisch
2. Kamera: Bernd Loehr
Schnitt: Max Reimann
Ton: Ludger Blanke Musik: Neil Young
Recherche: Ludger Blanke
Produktion: Harun Farocki Filmproduktion, Berlin
Produzent: Harun Farocki
Laenge: 58 Min.
Erstsendung: 18.02.1997, arte
Beitrag fuer die TV-Reihe La vie en face / Welt im Blick
Laufzeit: 59 min.
Sprache: Deutsch
Genre: Inland, Beruf, Prof. Harun Farocki, Dokumentationen, Kunst, Wissen
Land: Deutschland
Produzent: Harun Farocki Film
IMDb: tt0176538
 

Kauf- und Download Optionen

Windows MediaWindows MediaDVDH.264Adobe FlashiPod/iPhoneSony PSPHandy 3GP
.wmv.wmv.zip.mp4.flv.mp4.mp4.3gp
720x576320x240original720x567original320x240368x208176x144
466,20 MB177,52 MB2,97 GB987,23 MB548,75 MB416,05 MB329,43 MB102,53 MB
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
9,99 €4,99 €19,99 €12,99 €8,99 €7,99 €6,99 €4,99 €
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload

Vorschau

Stab & Besetzung

Aufgabe Name & Rolle Alter IMDb Link
Regie Harun Farocki nm0267943
Schauspieler Jens Wiswede ...Himself nm3043135
Schauspieler Birgit Richter ...Herself nm3041432
Schauspieler Andreas Wenzel ...Himself nm3043337
Schauspieler Barbara Kleber ...Herself (as Dr. Barbara Kleber) nm3042203
Schauspieler Peter Feix ...Himself nm3043289
Schauspieler Agnes Von Harrach ...Herself nm3041809
Schauspieler Monika Oboth ...Herself nm3043570
Schauspieler Wilfried Oberrath ...Himself nm3043228
Schauspieler Alan Griffin ...Himself nm3043481
Schauspieler Ulrich Straht ...Himself nm3043792
Produzent Juliane Endres nm0256894
Produzent Harun Farocki nm0267943
Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH