The legal film download to own DVD since 2005

Die Trommeln von Calanda (1994) RatingRatingRatingRatingRating

Die Trommeln von Calanda
Dokumentarfilm ueber die Karwoche im Geburtsort Luis Bunuels  

"Es gibt in verschiedenen Orten Aragoniens einen in der Welt vielleicht einzigartigen Brauch, die Karfreitagstrommeln. Getrommelt wird auch in Alcaniz und in Hijar. Nirgends aber geschieht es mit einer so geheimnisvollen und unwiderstehlichen Kraft wie in Calanda." - So beginnt das Kapitel "Die Trommeln von Calanda" in Luis Bunuels Buch "Mein letzter Seufzer", das als Idee den Anstoss gab zu dem Dokumentarfilm von Thomas Wingen.
 
"Die Trommeln von Calanda werden fast ununterbrochen von Karfreitag - bis Karsamstagnachmittag geschlagen. Man gedenkt so der Finsternis, die sich bei Christi Tod ueber die Erde ausbreitete, und des Erdbebens, der Felsen, die sich loesten, des Vorhangs im Tempel, der von oben bis unten zerriss. Es ist eine eindrucksvolle, seltsam bewegende kollektive Zeremonie, deren Zeuge ich zum erstenmal im Alter von 2 Monaten in der Wiege war." - schreibt Bunuel.
 
Doch der Film ist auch Begegnung mit Menschen aus Aragonien: Tomas Gascon, der Trommelbauer, erzaehlt uns von seiner letzten Begegnung mit seinem alten Freund Luis Bunuel. - Juan Jose Omella, der Gemeindepfarrer, berichtet uns von einem leibhaftigen Wunder aus dem 17. Jahrhundert, das sich in Calanda zugetragen hat. -  Eva Maria, die Verkaeuferin, Jose Maria, der Elektriker, Isidro, der Landwirt und Juan, der kleine Junge - sie alle lassen uns teilhaben an ihrem Alltag und an ihren Vorbereitungen fuer die eindrucksvollen Riten der Karwoche.
 
"Romper la hora" - so heisst der erste kollektive Ritus auf dem Marktplatz, der nahezu 1.500 Trommler vereint. Anschliessend die "Procesion del Pregon" - der Ausrufer verkuendet den Tod Christi. Nach Einbruch der Dunkelheit die "Procesion de la Soledad de la Virgen", gewidmet dem Schmerz und der Einsamkeit der Mutter Gottes, die um ihren Sohn trauert. Die Trommeln sind gezaehmt und verleihen der Prozession eine eindrucksvolle Feierlichkeit.
 
Kurz vor Mitternacht kommt die Wildheit der Trommeln wieder zum Vorschein. Gruppen, sog. "cuadrillas", ziehen durch die naechtlichen Gassen und wetteifern mit ihren Rhythmen, Trance, Ekstase, die den Schmerz der blutenden Knoechel vergessen lassen. - Am anderen Morgen die "Procesion del Santo Entierro", die Begraebnisprozession Christi und am Ende, gegen 13.00 Uhr das grosse Schlusstrommeln.
 
Die Rhythmen und die Intensitaet der fast 1.000 Trommeln gegen Ende der Riten laesst uns erschauern, und die Vorstellung, dass Menschen  einen ganzen Tag und eine ganze Nacht lang trommeln, um der Passion Christi zu gedenken, ist faszinierend. Umso mehr, da niemand genau sagen kann, wer ihnen die Kraft dafuer gibt. 
 
Regie: Thomas Wingen
Laufzeit: 45 min.
Sprache: Deutsch
Genre: Ausland, Europa, Dokumentationen, Reise, Otro, Español, Fremdsprachen
Land: Spanien
Produzent: Avalon Film - Thomas Wingen
 

Kauf- und Download Optionen

Windows MediaWindows MediaDVDH.264Adobe FlashiPod/iPhoneSony PSPHandy 3GP
.wmv.wmv.zip.mp4.flv.mp4.mp4.3gp
720x576320x240original720x567original320x240368x208176x144
356,87 MB135,93 MB2,52 GB753,62 MB417,05 MB322,50 MB256,83 MB81,00 MB
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
9,99 €4,99 €19,99 €12,99 €8,99 €7,99 €6,99 €4,99 €
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload

Vorschau

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2018 allstar Media International Distribution GmbH