The legal film download to own DVD since 2005

Der gerechte Krieg ? 1525 Doppelprojektion (1975) RatingRatingRatingRatingRating

Der gerechte Krieg ? 1525 Doppelprojektion
Synchrone Nebeneinander-Doppelprojektion (Bundesfilmpreis)   600 Sitzplaetze reichten nicht aus. Wie 1967, als Deutschlands gesellschafts-kritische Experimentalfilmer Oberhausens Westdeutsche Kurzfilmtage "aufrollten", standen und hockten die "Heerscharen" von Fans, Interessierten, Beteiligten und Mitwirkenden diesmal im Duesseldorfer "Filmforum" in den Gaengen und auf der Empore. Eindeutiger Beleg dafuer, dass der Name Mommartz seit der Zweitplazierung beim Experimentalfilmfestival in Knokke, 1968, eigentlich nichts an Attraktivitaet eingebuesst hat. Auch wenn man seitdem von Mommartz nichts mehr zu sehen bekam, wofuer allein er gezeichnet haette.

Denn seit der Revolte-Zeit vom Ende der 60 er Jahre ist Lutz Mommartz integrierender Bestandteil der "Duesseldorfer Filmgruppe", deren Kollektiv auch als "Herausgeber" quasi dieses neuen Films fungierte -: Realisatoren: Hartmut Kaminski und Lutz Mommartz! "Der gerechte Krieg 1525". Ein bundesrepublikanischer Beitrag zur 450. Wiederkehr des mittelalterlichen Bauernkriegs. Aus farbigem Zelluloid und von zwei Projektoren gleichzeitig auf eine Leinwand projiziert ? 30 Minuten lang. Mommartz/Kaminskis "Der gerechte Krieg 1525" mit seinem doppelboedigen aggressiven Titel ist ein Film, der alles voraussetzt ? Phantasie und Sachkenntnis. Ein Kunstprodukt, dessen Stil aus der Not geboren wurde. Was nicht zu sehen ist, muss man sich denken koennen. Und so ist "Der gerechte Krieg 1525" eine Synthese geworden aus den beiden hervorstechenden Erscheinungsformen der 60-er Jahre -: aus gesellschafts-kritischem Aufbegehren und aus den Erweiterungen der formalen Moeglichkeiten. 15.000 Mark hatte die Kuenstlerfoerderung der Stadt Duesseldorf bereitgestellt zu Zwecken der Grundlagenforschung. Sie blieben im Grunde aber das ganze Geld, das von aussen in dieses Projekt hineingesteckt wurde. Der Rest wurde aus Eigenmitteln der Filmer finanziert. Und alle, die mitmachten, taten es umsonst.

Es waren nicht wenige! So gibt dieser Film mit der Vorfuehrdauer von einer halben Stunde ueber den Bauernkrieg auf deutschem Boden, dessen zentrale Ereignisse sich innerhalb eines halben Jahres abspielten - "Der gerechte Krieg 1525" von Mommartz/Kaminski - ein akkurates Spiegelbild der Bedingungen fuer den Film in der nordrhein-westfaelischen Region: es gibt eigentlich naemlich ueberhaupt keine. Die zwei 16 mm-Projektionen stehen nahtlos nebeneinander auf der Leinwand. Die Idee ist nicht neu, laesst aber faszinierende Irritation zu. Zum Beispiel bei Schwenks, Im linken Bild spielen sich Feudal-Szenerien ab; im rechten Bild entsprechend Baeuerliches. Gleichzeitigkeit der Parallel-Montage! (Suedwestfunk, Baden Baden, K.U. Reinke 8.11.1975)
 
Kamera: Dieter Vervuurt. Mit Juergen Kuhfuss, Hartmut Kaminski, der Filmgruppe Duesseldorf und vielen Freiwilligen., u.a.: mit Christine und Bert Guenther, Karl-Heinz Kraus, Reinald Schnell, Reiner und Christiane Komers, Dieter Vervuurt, Else Schnell, Rudolf Neddermann, Jupp Schmitz, Gunther Bohnen, Elke, Hartmut u. Cornelius Kaminski, Karl-Heinz Hergarden, Eberhard Schweigert, Klaus Mueller, Peter Royen, Bernd Minnich, Juergen Linden, Karl Becher, Georg Bender, Ernfried Imping, Elke Scheu, Holger Bergmann, Wilfried Maringer, Hagen Haltern, Leo Linder, Norbert Voss, Joerg Schildt, Klaus Troepe, Joachim Ruesenberg, Norbert Raabe, Goran Vucúsíc, Dieter Schaefer, Manfred Hall, Baerbel Haltern, Gertrud Heilmann, Lydia Drodzynski, Marion Heiss, Ruth Binder, Christa Wulf, Leo Linder, Margret Schmieg, Petra Weidauer, Margret Gloddek, Heinz, Reinold u. Hermann Conrad.
(BILD-/TONFEHLER)
 
 
Laufzeit: 29 min.
Sprache: Deutsch
Genre: Prof. Lutz Mommartz, Kunst
Land: Deutschland
Produzent: Prof. Lutz Mommartz
 

Kauf- und Download Optionen

Windows MediaWindows MediaDVDH.264Adobe FlashiPod/iPhoneSony PSPHandy 3GP
.wmv.wmv.zip.mp4.flv.mp4.mp4.3gp
720x576320x240original720x567original320x240368x208176x144
235,02 MB89,45 MB756,23 MB495,47 MB486,20 MB211,95 MB172,52 MB38,41 MB
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
9,99 €4,99 €19,99 €12,99 €8,99 €7,99 €6,99 €4,99 €
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload

Vorschau

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH