The legal film download to own DVD since 2005

Im Bannkreis des Nordens 2 : Labyrinth des Todes (1998) RatingRatingRatingRatingRating

Im Bannkreis des Nordens 2 : Labyrinth des Todes
Als eisigen Speicher der Spuren europäischer Entdecker und Abenteurer zeigt der mit renommierten Filmpreisen ausgezeichnete Filmemacher Axel Engstfeld die Arktis in "Labyrinth des Todes", dem zweiten Teil der vier--teiligen Dokumentarfilmreihe "Im Bannkreis des Nordens", den das ZDF am 10. Januar 1999 um 19.30 Uhr sendet. Im Mittelpunkt steht die dramatische Suche nach einem Seeweg zu den Seidenküsten Chinas. Die Suche nach einer Nord-West-Passage vom Atlantik zum Pazifik war für viele Expeditionsmannschaften eine Reise ohne Wiederkehr.

Dieser zweite Teil der Dokumentarfilmreihe über die abenteuerliche Entdeckungsgeschichte der Landschaften und Kulturen im nördlichen Polarkreis zeigt vor allem die Versuche, in den Besitz der Schätze des hohen Norden Kanadas zu gelangen. Was als Suche nach dem nordwestlichen Seeweg nach China und dem wagemutigen Vordringen ins Unbekannte begann, endete für viele Entdeckungsreisenden im Fiasko. Zur größten Katastrophe wurde die Expedition unter John Franklin, die Mitte des letzten Jahrhunderts im Eis verschwand. Erst nach 140 Jahren entdeckte man zwei Männer der Mannschaft, konserviert vom ewigen Eis. Ihre Untersuchung gab Aufschluß über das rätselhafte Verschwinden.

Geschichte schrieb in Kanada vor allem ein Name: Die "Hudson´s Bay Company", mit über 300 Jahren die älteste Firma dieser Art auf der Welt. Der lukrative Handel, für lange Zeit vor allem mit Fellen, veränderte Land und Leute, machten Eskimos und Indianer abhängig von den Gütern der Weißen und deren Geschäften. Die Suche nach der Nord-West-Passage interessierte die Europäer daher bald kaum noch. Als die Passage Anfang des 20. Jahrhunderts endlich vom Norweger Amundsen durchfahren wird, hat sie schon längst ihre wirtschaftliche Bedeutung verloren.

Seit mehreren Jahren betreibt die Regierung Quebecs mit gigantischen Turbinen und riesigen Stauseen das größte Wasserkraftprojekt Nordamerikas. Das Großprojekt hat zerstörerische Folgen für den Lebensraum der Cree-Indianer wie auch zahlreicher Tiere und für die Natur des Nordens. Doch der Kampf der Indianer für ihre Rechte hat zugenommen. Und auch die Eskimos, die sich selbst "Inuit" nennen, sind auf dem Weg in eine bessere Zukunft: in einem eigenständigen Territorium im Nordosten Kanadas. "Nunavut" heißt es, "Unser Land". Hoffnung für kommende Generationen und die eigene Kultur.


Regie Axel Engstfeld
Kamera Wolfgang Thaler
Ton Brent Haliskie
Schnitt Josef van Ooyen
Laufzeit: 50 min.
Sprache: Deutsch
Genre: Ausland, Dokumentationen
Land: Kanada
Produzent: Axel Engstfeld
IMDb: tt0139625
 

Kauf- und Download Optionen

Windows MediaWindows MediaDVDH.264Adobe FlashiPod/iPhoneSony PSPHandy 3GP
.wmv.wmv.zip.mp4.flv.mp4.mp4.3gp
720x576320x240original720x567original320x240368x208176x144
399,74 MB297,61 MB2,78 GB1,16 GB475,17 MB360,54 MB236,55 MB61,63 MB
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
9,99 €4,99 €19,99 €12,99 €8,99 €7,99 €6,99 €4,99 €
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload

Vorschau

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH