The legal film download to own DVD since 2005

Bye, bye Starclub (1987) RatingRatingRatingRatingRating

Bye, bye Starclub
Als Adenauer ältester Regierungschef der Welt war, Lübke durch Afrika reiste, Erhard das Wirtschaftswunder verkündete, als Eichmann in Israel hingerichtet, die USA sich in Vietnam einmischte und Marylin Monroe Selbstmord beging, da wurde in Hamburg der Starclub eröffnet.

Im April 1962 begann ein Stück Musikgeschichte: Little Richard, Jerry Lee Lewis, Ray Charles, Chuck Berry, Tony Sheridan, The Searchers, The Beatles, Eric Burden, Cream und Jimmy Hendrix traten in der Grossen Freiheit im Starclub auf. Der Club wurde weltbekannt .

Heute 25 Jahre nach der Eröffnung wird das Haus abgerissen. Eine Ära verliert ihr Denkmal. Der Filmemacher Axel Engstfeld hat sich auf Spurensuche begeben. Ein filmischer Nachruf auf eine Epoche, die die Welt in Atem hielt.
Laufzeit: 43 min.
Sprache: Deutsch
Genre: Inland, Personen, Dokumentationen, Musik
Land: Deutschland
Produzent: Axel Engstfeld
IMDb: tt0262317
 

Kauf- und Download Optionen

Windows MediaWindows MediaDVDH.264Adobe FlashiPod/iPhoneSony PSPHandy 3GP
.wmv.wmv.zip.mp4.flv.mp4.mp4.3gp
720x576320x240original720x567original320x240368x208176x144
346,12 MB257,65 MB2,46 GB1,01 GB416,17 MB314,33 MB205,38 MB53,50 MB
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
9,99 €4,99 €19,99 €12,99 €8,99 €7,99 €6,99 €4,99 €
DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload

Vorschau

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | Produzenten
© 2017 allstar Media International Distribution GmbH